Kletterpark Haltern 

Ausflug einiger Eulen am letzten August Sonntag zum Kletterpark nach Haltern

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eulen machen nicht nur in den Kurven eine gute Figur. 

 

Die engagierte Eule Felix hatte für die MCE Mitglieder und Tourenfahrer eine Tour bzw. Ausflug zum Kletterpark Haltern organisiert.

Da laut Wetterbericht mit wechselhaftem Wetter zu rechnen war, machten sich 2 vollbesetzte PKW s auf, in Richtung Kletterpark nach Haltern.

Im Nachhinein waren die Sorgen einer nassen Tour unbegründert, es war das beste Biker und Kletterwetter. Bei der Ankunft herrschte schon ein reges Treiben von Jung und Alt. 

 

Nach der Anmeldung, gab es von den überaus netten und zuvorkommenden Scouts

die Ausrüstung und eine umfassende Einweisung, sowie praktische Übungen. Dieses

fand alles 1.50 m über den Waldboden statt. 

Hier gab es noch die ersten Anweisungen vom Instrukter.

 

 

 

 

 

 

Angespannt lauschten die Eulen den Worten. 

 

 

 

 

 

 

Hier prüft Eule Roman die Sicherung um nicht unerwartet aus dem Nest zu fallen.

Danach ging es auf verschiedenfarbig gekennzeichneten Routen zur Sachen. Auch gab es Partnerrouten, auf der man zu Zweit, sich gegenseitig vertrauend unterstützen musste, in Richtung Ziel.

Eine eigens angereiste Fangruppe gab den Kletteren vom Boden aus wertvolle Tipps, so konnte Jeder auf den farblich markierten Routen, seinen persönlichen Schwierigkeitgrad absolvieren. 

Die Aktion, fliegender Donnerbalken, lösten bei einigen einen besonderen Spassfaktor aus. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Felix auf 12 m Höhe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Klöppelrohre gaben Katja den körperlichen Knockout. Mit Hilfe der Scouts wurde Sie aus luftiger Höhe wohlbehalten abgeseilt.

Alle Kletter waren nachher zufrieden und glücklich, über das Erreichte und die Überwindung des inneren Schweinehundes . Manch einer wird wohl am späten Nachmittag einen merkwürdigen Schmerz verspüren, den sogenannten Muskelkater, auch an Stellen, wo man eigentlich keinen Muskel vermutet. 

 

Alles im Allen, da waren sich die Kletterer und mitgereiste Fangruppe einig, dass war ein gelungener Tag. Dass muss unbedingt wiederholt werden.